TERRITORIO

SCIENTIFICITÀ

DINAMICITÀ

GEBIET

Der Bereich in dem sich unsere Weinberge befinden, zwischen dem Bolsenasee in Latium und Orvieto in Umbrien, ist eine Hϋgellandschaft mit optimalen Boden-und Klimaverhältnissen, was auch die historische Weinproduktion dieser Gebiete bestätigt.
Wie Orvieto schon seit langer Zeit als Oinarea bekannt ist, was soviel bedeutet wie 'Die Stadt wo der Wein fließt' , war auch Latium in den vorherigen Jahrhunderten schon bekannt fϋr außergewöhnliche Weine, die nur in päpstlichen und adeligen Kantinen verfϋgbar waren. Diese Weintradition wurde erst in letzter Zeit wiederentdeckt, auch dank der Wiederaufwertung durch Falesco von Microvarietaeten und antiken Klonen die in dieser Gegend fast ausgestorben waren.

In dem Gebiet von Montefiascone, ins besondere, sind die Weinberge in sandigen Böden gepflanzt, reich an Lava, Phosphor und Kalium. Sie sind einem ausergewӧnlichen Klima unterstellt: das Jahr über mild, regnerisch im Winter, mit hohen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht.
Der Bereich von Montecchio ist stattdessen von sehr kalten Wintern und sehr warmen Sommern gekennzeichnet, nur leicht abgeschwächt von dem Lago di Corbara, nicht weit entfernt von unseren umbrischen Landgϋtern. Hier befinden sich kalkhaltige Lehmbӧden, fruchtbar und reich an wichtigen Mikroelemente, wie Ammoniumphosphat, Kalium, Magnesium und Bor.